foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Nächste Termine

Mittwoch, 24 Okt 2018
00:00
Chortage Kl.6
Mittwoch, 07 Nov 2018
00:00
Chortage Kl.5
Donnerstag, 15 Nov 2018
00:00
Elternberufsinfo
Dienstag, 27 Nov 2018
00:00
Herbstferien
Sonntag, 02 Dez 2018
00:00
Italienaustausch
Freitag, 14 Dez 2018
00:00
Chor Probentag Kl. 5-7
Samstag, 15 Dez 2018
00:00
Weihnachtskonzert
Sonntag, 16 Dez 2018
00:00
Weihnachts-konzert
Donnerstag, 20 Dez 2018
00:00
Weihnachtsferien

Anmeldung für Redakteure

„Nachdem ich Feynmans Beschreibung einer Rose gelesen hatte – in der er erläuterte, dass er den

Duft und die Schönheit der Blume zu würdigen wisse wie jeder andere, dass aber seine physikalischen Kenntnisse dieses Erlebnis außerordentlich intensivierten, weil er auch das Wunder und die Herrlichkeit der zugrunde liegenden molekularen, atomaren und subatomaren Prozesse einbeziehen könne, war ich den Naturwissenschaften auf immer verfallen.

Brian Greene

 

 

Ebenso wie die Mathematik ist auch die Physik eine alte Wissenschaft ? auch wenn sie früher nicht so hieß. Seit der Antike hat sie immer wieder dazu beigetragen, das Weltbild des Menschen zu prägen, zu verändern und zu erweitern.

Die physikalischen Erkenntnisse haben nicht nur die Ordnung in der Natur deutlich werden lassen und zahlreiche technische Neuerungen hervorgebracht, sondern sie sind auch für die Entwicklung vieler wissenschaftlicher Disziplinen, z. B. der Chemie und Biologie, bedeutsam gewesen. Physikalische Methoden werden heute in allen naturwissenschaftlich- technischen Bereichen und in der Medizin mit großem Erfolg angewandt und weiterentwickelt.

Die revolutionären Ideen großer Physiker, insbesondere im 20. Jahrhundert, haben häufig auch die Philosophie und weitere Geisteswissenschaften angeregt und bereichert. Die Physik ist somit ein wesentlicher Teil unserer Kultur, den es zu erhalten und weiterzuentwickeln gilt.

Eine wichtige Aufgabe des Physikunterrichts ist es, den Schülerinnen und Schülern die naturwissenschaftliche Arbeitsweise nahe zu bringen. Der Unterricht geht von der Vorstellungswelt der Schülerinnen und Schüler aus und untersucht zunächst überschaubare Phänomene. An geeigneten Stellen wird deutlich gemacht, warum die physikalische Beschreibung der Natur den Präkonzepten der Jugendlichen überlegen ist. Sie werden über geeignete Vermutungen zur Aufstellung von experimentell überprüfbaren Gesetzmäßigkeiten geführt. Sie sollen einsehen, dass hierfür eindeutig festgelegte Größen und deren mathematische Verknüpfungen eine entscheidende Rolle spielen und dass zum Verständnis komplexer Sachverhalte geeignete Modellvorstellungen eine wertvolle Hilfe sein können.

Der Spaß und die Freude die sich einstellt, wenn Gesetzmäßigkeiten der Natur begriffen werden und neue im Alltag beobachtete Phänomene dadurch verstanden werden können, ist ein erklärtes Ziel des Physikunterrichts am TMG.


Eine Kooperation mit dem KIT führt in der Oberstufe zu intensiven Begegnungen mit Wissenschaftlern des KIT. Zahlreiche Exkursionen zu Forschungseinrichtungen wie dem CERN oder zu Science-Centern wie der Technorama in Winterthur runden das Bild ab.

 

Folgende Lehrer unterrichten Physik am TMG:

  • Herr Aichert
  • Frau Anzt
  • Herr König
  • Herr Kuger
  • Herr Kunz
  • Herr Dr. Reich
  • Frau Reidinger
  • Herr Rust

Kontakt

Thomas-Mann-Gymnasium
Stutensee
Gymnasiumstr. 20
76297 Stutensee

Tel. 07244-735210
Fax 07244-735219
Sekretariat (at) tmg-stutensee.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
7:00 bis 12:15 und 12:45 bis 15:30
Freitags: 7:30 bis 12:15
Öffnungszeiten für Schüler:
8:30 bis 11:30

Unterrichtszeiten: 7:30 bis 17:15


>> TMG-Flyer

► Geo Exkursion nach Holzmaden

►Mädchenfußball

► Informationsnachmittag am TMG

► Erfolgreiche Leichtathleten

► Weihnachtskonzert, 1. Abend

► TMG - Schulhunde im ZDF






► Luftballonaktion 2017


 




 

 

 

Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.